Terminvereinbarung unter 07733 6343

Sprechzeiten heute Freitag von 8:00 - 13:00 Uhr

Therapie- und Leistungs-Spektrum
von Dirk Arndt
Facharztpraxis für Orthopädie und Chirotherapie am Krankenhaus Engen

 

Willkommen bei Ihrem Facharzt für Orthopädie und Chirotherapie in Engen. Ihre Gesundheit steht für uns im Mittelpunkt. Um diese wiederherzustellen oder (im besseren Fall) zu erhalten, nutzen wir sowohl konservative Methoden als auch hochmoderne operative Behandlungen. Bitte beachten Sie hierbei, dass wir in unserer Praxis ausschließlich ambulante Operationen durchführen.

Operative Therapien – Ambulante Chirurgie in Engen

Knie-Operationen

Dirk Arndt Orthopaedische Praxis Engen Knee 2253047

Knie-Operationen

Hierzu zählt beispielsweise die Behandlung von Problemen am Meniskus. Das Einfügen einer Meniskusnaht, Bandrekonstruktionen, die Knorpeltherapie sowie auch die Stabilisierung der Kniescheibe.

Übersicht:

  • Meniskusnaht
  • Meniskusteilentfernungen
  • Knorpeltherapie
  • Bandrekonstruktionen
  • Stabilisierung der Kniescheibe
  • und weitere…

Lasertherapie

Dirk Arndt Orthopaedische Praxis Engen Geräte Laser Therapie 01

Lasertherapie

bei schmerzhaften Erkrankungen des Bewegungsapparates – die hochwirksame Alternative zur medikamentösen Behandlung

Natürlich Heilen mit der Kraft des Lichts
Die Lasertherapie ist eine Behandlung mit energiereichem Licht, die hohe Lichtmengen in das Gewebe einbringt. Dadurch wird die Heilung nachhaltig angeregt.

Bei chronischen und akuten Schmerzzuständen von Muskeln, Sehnen und Bändern
Wegen ihrer heilungsfördernden und schmerzstillenden Wirkung hat sich die Lasertherapie auf vielen medizinischen Gebieten bewährt.

Doppelt wirksam durch zwei Wellenlängen
Opton stellt mit seinen zwei unterschiedlich wirkenden Wellenlängen eine neue Leistungskategorie in der Lasertherapie dar. Durch die gleichzeitige Anwendung beider Lichtwellen und die hohe Lichtintensität werden nicht nur oberflächliche Schmerzrezeptoren stimuliert. Opton unterstützt in den tieferliegenden Gewebeschichten die Heilung.

Patientenfreundlich in der Anwendung
Die therapeutische Wirksamkeit dieser physikalischen Methode ist durch jahrelange klinische Erprobung erwiesen. Für Patienten verläuft die Therapie im Allgemeinen schmerzfrei. Das Praxisteam informiert Sie gern über einen individuellen Behandlungsplan und die entstehenden Kosten (IGeL-Leistung bei GKV-Patienten) Die privaten Kassen übernehmen in der Regel die Behandlungskosten. Wir arbeiten in unserer Praxis mit dem Laser der Fa. Zimmer Medizin Systeme.

Anwendungsbereiche*

  • Schulterbeschwerden
  • Gezielte Behandlung von Schmerzpunkten
  • Chronische Nackenschmerzen
  • Schmerzhafte Muskelverspannungen
  • Schmerzen im unteren Rückenbereich
  • Ischialgie
  • Kniegelenksarthrose
  • Muskelzerrung, Muskelriss
  • Epicondylitis
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Distorsion des Sprunggelenks
  • Daumengelenkarthrose

Magnetfeldtherapie

Dirk Arndt Orthopaedische Praxis Engen Geräte Magnetfeld Therapie 02

Magnetfeldtherapie

Erleben Sie die Kraft der Hochenergie-Induktionstherapie.

Schmerz ist eines der am stärksten wachsenden Gesundheitsprobleme der Welt. Studien deuten darauf hin, dass etwa 20 % der Erwachsenen unter Schmerzen leiden.

Zimmer setzt mit der innovativen Hochenergie-Induktionstherapie neue Standards in der Schmerztherapie.

Der emFieldPro erzeugt ein Magnetfeld von 3 Tesla, das etwa 600-mal stärker ist als ein normaler Magnetstab. Dieses starke Magnetfeld stimuliert Nervenzellen, Muskeln und Blutgefäße, da diese Anwendung von Energie zu einer physiologischen Veränderung und/oder Stimulation führt, mit der therapeutische Effekte erzielt werden können.

Der emFieldPro ist daher sehr gut geeignet für:*

  • sofortige Schmerzlinderung
  • Beseitigung der Schmerzursache
  • Einfluss auf den Muskeltonus
  • Aktivierung von Regenerationsprozessen
  • Erhöhte Durchblutung

Stoßwellentherapie

Dirk Arndt Orthopaedische Praxis Engen Geräte Stosswellen Therapie 02

Stoßwellentherapie

Sprechen Sie mit Ihrer Praxis über die moderne Heilmethode “fokussierte Extrakorporelle Stoßwellentherapie“

Schmerzfrei bewegen
Die Extrakorporelle Stoßwellentherapie (ESWT) ist eine moderne, sehr wirkungsvolle Behandlungsmethode, bei der energiereiche Schallwellen in die schmerzenden Körperareale geleitet werden. Mit Hilfe dieses innovativen Heilverfahrens können krankhafte Veränderungen an Sehnen, Bändern, Kapseln, Muskeln und Knochen gezielt beseitigt werden.

Ein Behandlungserfolg ist oft schon nach 1-2 Sitzungen spürbar. Die wiedergewonnene Schmerz- und Bewegungsfreiheit gibt Ihnen ein Stück Lebensqualität zurück.

Seit einiger Zeit setzen wir eines der modernsten Stoßwellentherapiegeräte in unserer Praxis erfolgreich und überzeugend ein.

Wie wirkt die Stoßwelle?
Stoßwellen beschleunigen den Heilungsprozess im Körper, die Selbstheilungskräfte werden in Gang gesetzt. Der Stoffwechsel verbessert sich, die Durchblutung wird gesteigert, geschädigtes Gewebe regeneriert und heilt aus.

Welche Krankheitsbilder können behandelt werden?

Anwendungsbereiche*

  • Schulterschmerz, z.B. Kalkschulter
  • Tennis- und Golferellenbogen
  • Patellaspitzensyndrom („Jumper`s knee“)
  • Schienbeinschmerzen/ Tibiakantensyndrom
  • Schmerzen an der Achillessehne
  • Fersenschmerzen
  • chronische Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen
  • Muskelverspannungen durch schmerzende Muskelknötchen (Trigger)
  • Kniearthrose
  • Oberflächennahe Pseudarthrosen
  • Trochanter-Schmerzsyndrom
  • Patellaspitzensyndrom
  • Mediales Tibia-Stress-Syndrom
  • Fasziitis Plantaris

Die Extrakorporale Stoßwellentherapie ist -von qualifizierten Therapeuten durchgeführt- ein weitgehend risiko- und nebenwirkungsfreies Verfahren.

Wie wird behandelt? Wie erfolgreich ist die Behandlung?
Bereits nach 2-3 Sitzungen berichten über 80% der Patienten über Schmerzfreiheit oder deutliche Schmerzverminderung.<

Der Behandlungsablauf
Der Therapeut lokalisiert die Schmerzzone durch Tastbefund oder Stoßwellenortung und bespricht das Krankheitsbild mit Ihnen. Es wird ein Hautgel auf den zu behandelnden Bereich aufgetragen, um die Stoßwellen ohne Energieverluste weitgehend schmerzfrei in den Körper einzuleiten. Die Schmerzzone wird mit dem Therapiekopf umkreist, bei gleichzeitiger Auslösung der Stoßwellen.

Behandlungsdauer und Häufigkeit
Die Behandlung selbst dauert zwischen 5 und 10 Minuten je nach Krankheitsbild. Durchschnittlich sind 2-3 Sitzungen im Wochenabstand erforderlich.
Die Stoßwellentherapie ist keine gesetzliche Kassenleistung, sondern eine Selbstzahlerleistung. Sie wird nur von sehr patientenorientierten Praxen angeboten. Privatkassen übernehmen in der Regel die Kosten für diese Therapie.

wellsystemTM MEDICAL

Dirk Arndt Orthopaedische Praxis Engen 2009 Gross

wellsystem MEDICAL

Sie leiden unter Rückenschmerzen oder Verspannungen und Verhärtungen im Schulter- und Nackenbereich? Ihnen bereiten Hektik und Alltagsstress Kopfschmerzen? Sie suchen nach weiteren Möglichkeiten, um Ihren Stoffwechsel zu aktivieren und Ihre Abwehrkräfte zu steigern?

Wellsystem Medical verbindet die sanfte Kraft des Wassers mit wohltuender Wärme zu einem einzigartigen Therapiekonzept. Durch seine einmalige Wirkungsweise kann er sowohl Beschwerden lindern als auch vorbeugen.

Anzuwenden bei*:

  • Rücken- und Gelenkschmerzen
  • Muskelverspannungen
  • Muskuläre Dysbalancen
  • Stressbedingte muskuläre Anspannungen
  • Zervikale Migräne
  • Leichte Formen der Fibromyalgie
  • Muskuläre Übermüdung
  • Reversible Funktionsstörungen der Wirbelsäule
  • HWS- und BWS-Syndrom, Lumbal-Syndrom

Akupunktur / TCM

Dirk Arndt Orthopaedische Praxis Engen Akupunktur 97801458_m

Akupunktur / TCM

Akupunktur/TCM Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode der traditionellen chinesischen Medizin (TCM), bei der eine therapeutische Wirkung durch Nadelstiche an bestimmten Punkten des Körpers erzielt werden soll.

Bei der traditionellen Form der Akupunktur wird von einer „ Lebensenergie des Körpers“ (Qi) ausgegangen, die auf definierten Leitbahnen beziehungsweise Meridianen zirkulieren und einen steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen haben soll. Ein gestörter Energiefluss soll Erkrankungen verursachen und durch Stiche in auf den Meridianen liegende Akupunkturpunkte soll die Störung im Fluss des Qi wieder behoben werden.

Durchführung:

Eine Akupunktursitzung dauert etwa 20 bis 30 Minuten. Dabei wird der Patient ruhig und entspannt gelagert, typischerweise liegt er oder sitzt bequem. Vor dem Einstich einer Nadel wird die Stelle und die unmittelbare Umgebung leicht massiert. Während einer Sitzung werden so wenig Punkte wie möglich gestochen. Manche Autoren geben eine Maximalzahl von 16 an.

Wir arbeiten unter anderem auch mit Ohrakupunktur, Moxibustion (Wärmezufuhr) und Schröpfglastechniken.

Einsatzgebiete:

  • Schmerzbehandlung bei Kopfschmerzen/Migräne
  • Gelenkschmerzen
  • Arthrose
  • Muskelschmerzen
  • Rücken- und Nackenschmerzen.

Kostenerstattung:

Alle deutschen gesetzlichen Krankenkassen erstatten Akupunkturbehandlungen bei chronischen Schmerzen der Lendenwirbelsäule und bei Arthroseschmerzen der Kniegelenke im Rahmen eines schmerztherapeutischen Gesamtkonzepts. Andere Indikationen für Akupunkturbehandlungen sind nicht Leistung der gesetzlichen Krankenkassen und müssen deshalb selbst bezahlt werden.

Mitgliedschaften:

  • Forschungsgruppe Akupunktur FACM e.V. (Vollausbildung B-Diplom)
  • Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGfA)

Kinesiotape

Dirk Arndt Orthopaedische Praxis Engen Kinesiotape 131606900_m

Kinesiotape

Seit 30 Jahren erfolgreich im Einsatz

Das kinesiologische Tape sowie die spezielle Anlagemethode wurden in den 80er Jahren von einem japanischen Chiropraktiker entwickelt. Ziel ist es, die körpereigenen Selbstheilungsprozesse zu unterstützen.

Die speziellen Klebestreifen sind den Eigenschaften der Haut nachempfunden. Diese auf die Haut geklebt, können eine konservative Schmerztherapie bei Muskel- und Gelenkbeschwerden komplementär unterstützen.

 

Anwendungsbeispiele aus der Praxis*
Besonders erfolgreich bei:

  • Sportverletzungen
  • Verletzungen des Bewegungsapparates
  • HWS-Syndrom
  • Kopfschmerzen
  • LWS-Syndrom
  • Ischialgien
  • Arthrose sämtlicher Gelenke
  • Impingement-Syndrom
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Ellenbogenbeschwerden (Tennis- oder Golferarm)
  • Fersensporn
  • Achillessehnenbeschwerden
  • Muskelzerrungen, -verspannungen und -faserrisse
  • Lymphödeme und Abflussstörungen
  • Hämatome
  • Postoperative Nachsorge
  • Narben und Fibrosen
  • Menstruationsbeschwerden

ACP-Therapie

Dirk Arndt Orthopaedische Praxis Engen Running

ACP-Therapie

Arthrose ist die weltweit häufigste  Gelenkerkrankung, bei der der Knorpel an den Gelenken verschleißt. Dieser ermöglicht im Zusammenspiel mit der Gelenkflüssigkeit eine einwandfreie Bewegung des Gelenks. Ist nun der Knorpel oder die Gelenkflüssigkeit beeinträchtigt, kann es zu Knorpel- und Gelenkschäden kommen, die sehr schmerzhaft sind und die Beweglichkeit beeinträchtigen.

Wo tritt Arthrose auf?

Häufig betroffen:

  • Schulter- und Ellenbogengelenk
  • Daumensattel- und Fingergelenke
  • Wirbelgelenke
  • Hüft- und Kniegelenk
  • Sprung- und Zehengelenke

Ziele der ACP-Therapie:

  • Wiederaufbau des verletzten Gewebes
  • Hemmung von schmerzhaften Entzündungsvorgängen
  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Verzögerung des Fortschreitens der Krankheit und der Notwendigkeit eines künstlichen Gelenks
  • Reduzierung von Schmerzmitteln mit
    eventuellen Nebenwirkungen

Vorteile der Behandlung

  • Ambulante Durchführung
  • Schnelle Behandlung (<30 Min.)
  • Körpereigene, biologische Wirkstoffe
    mit guter Verträglichkeit
  • Personalisiertes Behandlungsintervall
  • Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten

Hyaluronsäure-Therapie

Dirk Arndt Orthopaedische Praxis Engen Senioren Bikes

Hyaluronsäure-Therapie

Arthrose-Therapie mit Hyaluronsäure

Die Behandlung der Arthrose durch Viskosesupplementierung bedeutet, dass die im Gelenk fehlende Hyaluronsäure von außen ergänzt wird. Der natürliche Knorpelbaustein Hyaluronsäure wird bei dieser Therapie zur Ergänzung der Gelenk Flüssigkeit in den Gelenkspalt injiziert. Durch die Injektion werden Viskosität und Elastizität der Gelenk Flüssigkeit wieder verbessert, Schmerzen nehmen ab, die Gelenk Beweglichkeit nimmt zu.

ORTHOVISC® Arthrose-Therapie mit Qualitätsvorsprung

Mit der ORTHOVISC®-Therapie steht Ihnen eine wirksame Behandlungsalternative bei Arthrose zur Verfügung, die klinisch nachgewiesen arthrotische Beschwerden lindert und den fortschreitenden Degenerationsprozess im Knorpel aufhält.

  • ORTHOVISC® verbessert hervorragend die Viskoelastizität der Synovialflüssigkeit. Schmierende und stoßdämpfende Eigenschaften werden wiederhergestellt und ermöglichen eine verbesserte Beweglichkeit sowie eine Reduktion der Gelenkschmerzen.
  • ORTHOVISC® bewahrt unter Belastung seine Viskosität optimal. Andere Präparate verlieren dagegen ihre viskoelastischen Eigenschaften unter Belastung schnell und beginnen einen flüssigen Charakter aufzuweisen.
  • ORTHOVISC® ist für alle Gelenke zugelassen und als ORTHOVISC® Mini speziell für kleine Gelenke erhältlich.
  • ORTHOVISC® ermöglicht eine Reduktion von Schmerzmitteln und schützt so vor deren (eventuellen) Nebenwirkungen.
  • Arthrose-Schmerzen werden gezielt nur dort behandelt, wo sie entstehen – im Gelenk – ohne den Körper zu belasten.

ORTHOVISC®-T Therapie von Sehnenbeschwerden
Langanhaltende Schmerzlinderung und Verbesserung der Beweglichkeit bei lateraler Epicondylopathie (Tennisarm)

CINGAL-Therapie
Sofortige und langanhaltende Schmerzlinderung bei (aktivierter) Arthrose
Das erste 2in1-Präparat aus Hyaluronsäure und Cortison

* Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in den hier vorgestellten Therapiemethoden selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d.h. evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen.